FAQ

Fragen und Antworten rund um „Saarland Nachrichten“:

 

1.)

F: Warum gibt es das Magazin?

A: Warum nicht? Klar, es gibt viele andere Nachrichtenmagazine. Doch das ist ja kein Grund, nicht noch ein neues zu machen, oder?


2.)

F: Ich habe einen Rechtschreibfuhler bzw. einen Grammatikfehler gefunden. Darf ich euch korrigieren?

A: Klaro – auch wir machen Fehler (oder die Quelle). Den betreffenden Fehler an redaktion@saarland-nachrichten.de senden (bitte Seitenlink und Stelle genau angeben). Wir werden ihn dann gegebenenfalls korrigieren.


3.)

F: Wie kann ich mitmachen?

A: Zurzeit suchen wir keine Leute. Wenn wir Verstärkung brauchen, werden wir es bekannt geben.


4.)

F: Ich habe einen tollen Bericht geschrieben. Könnt ihr den veröffentlichen?

A: Siehe vorherigen Punkt.


5.)

F: Wie alt seid ihr alle so?

A: Von 0 bis 99 ist alles dabei!


6.)

F: Warum kann ich keine Kommentare abgeben?

A: Bedankt euch bei der DSGVO! Ein Forum (Kommentarfunktion) zu betreiben ist mit enorm viel Aufwand verbunden. Immerhin haften wir für das Geschriebene. Daher haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zunächst mal abzuschalten. Eventuell wird das aber in der Zukunft noch geändert. Sollten wir Berichte auf den sozialen Medien veröffentlichen, könnt ihr euch dort gerne austoben.


7.)

F: Verdient ihr damit überhaupt was?

A: Klar – wir sind durch diese Seite alle Multimillionäre geworden! Spaß beiseite: Dieses Projekt ist ein Hobbyprojekt und alle arbeiten ehrenamtlich.


8.)

F: Und trotzdem macht ihr Werbung!

A: Auch wir haben Kosten für Server, Onlinedienste, Lizenzen etc. Durch die Werbeeinnahmen können wir wenigstens einen Teil abfedern.


9.)

F: Ihr seid doch alles bezahlte Linksgrünversiffte Merkel-Trolle. LÜGENPRESSE!

A: Wir nutzen die vielen Möglichkeiten der Quellen, die das Saarland zu bieten hat. Wenn da ein Thema dabei ist, dass nicht in ein bestimmtes Weltbild passt: okay! Wir haben Meinungsfreiheit in Deutschland. Trotzdem glauben wir an die Pressefreiheit und den Pressekodex.


10.)

F: Ich habe eine Meldung von euch in den sozialen Medien scharf kritisiert und meine Meinung als Kommentar geschrieben. Vielleicht bin ich dabei etwas über das Ziel hinausgeschossen. Trotzdem habt ihr den Kommentar nicht gelöscht. Warum nicht?

A: Weil wir an die Meinungsfreiheit glauben. Jeder darf und soll ein Recht darauf haben. Immerhin sind viele viele Menschen dafür gestorben. Jedoch:

Die im Grundgesetz (Artikel 5) verbriefte Meinungsfreiheit endet beim Satz: „Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.“

Sprich: Jeder kann seine Meinung sagen bzw. schreiben. Wann und wo er will! Der Ton macht aber die Musik und es sollte der Wahrheit entsprechen, und zwar ohne andere Menschen, Personen oder Gruppen zu diskreditieren.

Dann greift eben § 186 (Üble Nachrede) und § 187 StGB (Verleumdung). Und das ist auch richtig und gut so und hat nichts mit Zensur zu tun!

Wenn wir also einen Kommentar löschen bzw. einschränken, hat dies seinen Grund und ist keine Zensur.


11.)

F: Mein Kommentar wurde gelöscht! Auf Telegram hat aber „Attila der Große“ mit einem Beweisvideo auf YouTube und Quellen von www.verschwurbler-an-die-macht.de EINDEUTIGE Belege dafür!!!111ELF!! ZENSUR!!!11!!

A: Das sind dann keine Belege, sondern grenzwertige Meinungen und Annahmen.

Liefert uns Belege in Form von:

Wenn da nichts verfügbar ist, bitte prüfen, ob das Thema schon auf folgenden Seiten behandelt wurde:


12.)

F: Warum verpixelt ihr manchmal die Gesichter?

A: Kinder werden in der Regel immer verpixelt (es gibt seltene Ausnahmen, wie z.B. Kinderstars). Auch wenn das Bild für die Presse gemacht wurde, wissen Kinder oft nicht, dass es dann seine Verbreitung im Internet findet. Sind Erwachsene mit auf dem Bild, werden diese nicht verpixelt, weil diese wissen sollten, dass wenn ein Bild für die Presse gemacht wird, dieses dann auch so veröffentlicht wird. Sollte trotzdem jemand wünschen, verpixelt zu werden, bitte eine E-Mail schreiben, um welchen Artikel/Bild es sich handelt. Wir respektieren dann euren Wunsch natürlich!