Homburg: Weitere Bäume auf dem Schlossberg wurden beschädigt

Dieser Baum wird in den nächsten Jahren absterben. (Foto: Uwe Gebauer)

Homburg: Weitere Bäume auf dem Schlossberg wurden beschädigt – Kontrolleur rechnet mit dem Absterben in den kommenden Jahren.

Die kürzlich im Rahmen der regelmäßigen Baumkontrollen im Homburger Stadtgebiet festgestellten Beschädigungen (wir berichteten) an Bäumen setzen sich fort. So hat der zuständige Mitarbeiter aus der Abteilung Umwelt und Grünflächen in den vergangenen Tagen weitere Beschädigungen feststellen müssen.

Angehackter Ahorn:

So wurde auf dem Schlossberg ein weiterer angehackter Ahorn aufgefunden. Die Beschädigungen an dem Baum sind nach Einschätzung des Experten so groß, dass dieser Baum in den nächsten Jahren absterben wird. Darüber hinaus wurde festgestellt, ein Apfelbaum auf dem Spielplatz Bodelschwinghstraße zum wiederholten Mal beschädigt wurde, so dass dieser nun abgängig ist.

Die Schäden an diesem Apfelbaum gehören zu den regelmäßig beobachteten typischen Schäden, die auf den ersten Blick nicht so gravierend erscheinen, in der Summe aber unter Umständen nach Jahren zum Verlust des Baumes führen.




Quelle(n):

  • Stadt Homburg, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Foto: Uwe Gebauer

Kommende Veranstaltungen: