Weltkulturerbe Völklinger Hütte öffnet wieder

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte erstrahlt bald wieder in leuchtenden Farben. (Foto: G.Kassner)

Weltkulturerbe Völklinger Hütte öffnet wieder – Festwochenende mit neuer Hochofenbeleuchtung.

Die Hochofengruppe erstrahlt in leuchtendem Rot:

Nach mehr als vier Monaten öffnet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Freitag, den 19. März 2021 wieder seine Tore. Dabei setzt es zur Wiedereröffnung ein ganz besonderes Zeichen: Für mindestens einen Monat erstrahlt die Hochofengruppe in leuchtendem, leidenschaftlichem Rot.  Die Wiedereröffnung erlaubt auch den Start von „Mon Trésor“, die Ausstellung zu den Schätzen der Großregion Saar-Lor-Lux. Diese Entdeckungsreise führt u.a. zum Gollenstein, dem Dillinger Triptychon, dem ‚Bierdeckelraum‘ der Völklinger Hütte, zu Schmuckpreziosen aus dem Musée Lalique Keramiken in Saargemünd und zur Gebläsehalle selbst.



Umfassendes Programm am Festwochenende:

Am Eröffnungswochenende bietet das Weltkulturerbe zahlreiche zusätzliche Attraktionen, wie etwa verschiedene Musik-Acts auf der großen Spielfläche. Der Freitag, 19. März, steht musikalisch ganz im Zeichen der Jugend: Musizierende zwischen 16 und 17 Jahren spielen Klassik, Moderne und Tango Nuevo auf der Gitarre, der Querflöte, mit Kontrabass und E-Piano.

Jazz-Lounge und Johann Sebastian Bach:

Am Samstag, den 20. März, werden der Saxofonist Sebastian Degen und der Gitarrist Thomas Andelfinger die Gebläsehalle in eine Jazz-Lounge verwandeln. Und am Sonntag, den 21. März gibt der Cellist Stephan Schultz die berühmten Cellosuiten von Johann Sebastian Bach zum Besten.

An allen drei Tagen des Eröffnungswochenendes sind die Eisenbahnfreunde Dillingen vor Ort und setzen ihren Schatz, die Modelleisenbahn Dillinger Hütte, in Bewegung.

Die Ziehung der Lottozahlen:

Die dritte Besonderheit des Festwochenendes und ein völlig anderer Live-Act sind die Ziehung der Lottozahlen inmitten der Ausstellung „Mon Trésor“. Gezogen werden diese mit dem Lottoziehungsgerät der Saarbrücker Firma Brösch, das schon viele Menschen zu Millionären gemacht hat.

Sommer-Öffnungszeiten:

Ab dem 19. März gelten die längeren Sommer-Öffnungszeiten der Völklinger Hütte von 10 bis 19 Uhr. Vor Ort kann man sich die ausführlichen digitalen Informationen zu den Exponaten auf das eigene Handy laden oder Tablets an der Kasse ausleihen. Wegen Corona ist die Besucherzahl in der Ausstellung begrenzt, um den nötigen Abstand einhalten zu können. Zeitfenstertickets können ab sofort jederzeit im Online-Ticketshop der Völklinger Hütte oder montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr telefonisch unter unserer Service-Telefonnummer 06898 / 9 100 100 buchen.

Mehr Infos gibt es unter www.voelklinger-huette.org.


Quelle(n):

  • Tourismus Zentrale Saarland, Pressedienst
  • Foto: G.Kassner