Sulzbach, Quierschied und Friedrichsthal arbeiten bei der Verkehrsüberwachung zusammen

Nächster Schritt bei der Interkommunalen Zusammenarbeit: Sulzbach, Quierschied und Friedrichsthal arbeiten bei der Verkehrsüberwachung zusammen.

Die drei Kommunen Sulzbach, Quierschied und Friedrichsthal arbeiten schon in einigen Bereichen erfolgreich eng zusammen. Dies hat sich über die Pandemie-Phase noch einmal verstärkt, da sich die jeweiligen Verwaltungschefs in den regelmäßig stattfindenden Krisenstäben per Video zusammenschalten und austauschen können.

Überwachung des fließenden Verkehrs:

Nicht nur digital, sondern auch auf der realen Ebene sind die drei Kommunen jetzt noch enger zusammengerückt. Sulzbach und Quierschied hatten bereits seit 2012 eine Kooperation im Hinblick auf die Überwachung des fließenden Verkehrs. Dieses bestehende Übereinkommen wurde jüngst wieder überarbeitet und erneuert. Die Räte der beiden Kommunen haben auch 2020 diese Fortsetzung der Zusammenarbeit begleitet.

Ich begrüße die kommunale Zusammenarbeit überall dort, wo sie sinnvoll und zielführend ist. Beim Thema Verkehrsüberwachung ist dies der Fall. Der Bedarf an solchen Maßnahmen steigt, uns erreichen fast täglich Beschwerden wegen überhöhter Geschwindigkeit oder falsch geparkter Fahrzeuge. Durch die Bündelung der Kräfte werden wir diese Dinge eindämmen und damit für mehr Verkehrssicherheit sorgen können.Quierschieds Bürgermeister Lutz Maurer
Stadt Friedrichstal macht nun mit:

Seit Anfang des Jahres ist die Stadt Friedrichstal auch in diesem Verbund. Ab 1. Januar 2021 überwacht der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Sulzbach auf dem Gebiet der Stadt Friedrichstal den fließenden Verkehr.

Alle drei Kommunen ziehen in Punkto Verkehrssicherheit auf der Grundlage der Interkommunalen Zusammenarbeit an einem Strang. Damit wird im Sulzbachtal Verkehrssicherheit hergestellt. Außerdem sei es hier sinnvoll gewesen, die ausgebildeten und entsprechend ausgestatteten Fachkräfte des Ordnungsdienstes in Sulzbach für diese Kooperation einzusetzen. Adam: „Wir bringen unsere Fachkräfte mit ein. Das ist ein folgerichtiger Schritt innerhalb der Interkommunalen Zusammenarbeit, die wir drei Kommunen zusammen weiterentwickeln wollen.Sulzbacher Bürgermeister Michael Adam

Quelle(n):

  • Gemeinde Quierschied, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit