Polizei fahndet mit Phantombildern nach unbekanntem Pärchen

Dudweiler (ots)

Nach versuchtem Wohnungseinbruch in Dudweiler – Polizei fahndet mit Phantombildern nach unbekanntem Pärchen.

Ein noch unbekanntes Pärchen plante wohl einen Wohnungseinbruch, als sie am Donnerstag, den 12. November 2020 an einer Haustüre in Saarbrücken-Dudweiler klingelten. Bei ihrer Fahndung setzt die saarländische Polizei jetzt auf die Mithilfe der Bevölkerung.

Gegen 13:20 Uhr klingelte das Pärchen zunächst an dem Wohnhaus im Hofweg im Saarbrücker Stadtteil Dudweiler. Als nicht geöffnet wurde, brach der Mann die Haustüre auf und betrat den Hausflur. Dort traf er unerwartet auf die anwesende Hausbesitzerin und flüchtete mit seiner Begleiterin in unbekannt Richtung. Die Frau hatte während des Einbruchs vor dem Haus „Schmiere“ gestanden.

Die Phantombilder:

Phantombild Frau (Quelle: Landespolizeipräsidium Saarland) Phantombild Mann (Quelle: Landespolizeipräsidium Saarland)

Zu den beiden unbekannten, osteuropäisch aussehenden Personen, die zwischen 40 und 50 Jahre alt sein sollen, liegen zwischenzeitlich Phantombilder vor.

Die beiden werden wie folgt beschrieben:
  • Der dunkelhaarige Mann mit Vollbart soll etwa 170 cm groß gewesen sein und einen weißen Mantel getragen haben
  • Die Begleiterin, die mit einer schwarzen Jacke bekleidet war und ihre längeren, schwarzen Haare „streng“ nach hinten gebunden hatte, soll etwa 150 groß gewesen sein

Sachdienliche Hinweise zu den Gesuchten können unter der Rufnummer 0681/962-2133 an den Kriminaldauerdienst übermittelt werden.


Quelle: