FC Homburg: Salfeld und Hoffmann verlängern Verträge

Das Waldstadion Homburg mit Ansicht von Osten (Foto: TeKaBe)

FC Homburg: Salfeld und Hoffmann verlängern Verträge – Torwart David Salfeld und Mittelfeldspieler Philipp Hoffmann werden dem FC 08 Homburg erhalten bleiben. Beide haben heute ihren Vertrag um zwei Jahre verlängert.



Beide bis 2023 verlängert:

David Salfeld wird weiterhin für den FC 08 Homburg auflaufen. Der 30-jährige Torwart hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis Juni 2023 verlängert. Salfeld wechselte im Juli 2017 zum FCH und hat seitdem 102 Pflichtspiele für die Grün-Weißen bestritten. In dieser Saison hat er alle 27 Spiele absolviert.

Der 28-jährige Hoffmann kam zum Beginn der Saison 2020/21 vom Drittligisten Preußen Münster zum FC 08 Homburg. Er hat sich schnell in die Startformation gespielt und ist ein wichtiger Faktor im Homburger Spiel geworden. In 25 Spielen hat der Flügelspieler sechs Tore erzielt und weitere 10 Treffer vorbereitet. Auch Hoffmann hat bis Juni 2023 verlängert.

Das sagt der Sportvorstand:
Bei der Kaderplanung war uns wichtig, zunächst mit den Leistungsträgern zu verlängern und so das Gerüst der Mannschaft für die kommende Saison zusammenzustellen. David Salfeld ist seit Jahren ein absoluter Leistungsträger beim FC 08 Homburg, und daher war es klar, dass wir gerne mit ihm verlängern möchten. Philipp Hoffmann stammt aus der Region und hat in vielen Spielen gezeigt, wie wichtig er für unsere Mannschaft ist. Er wird auch in Zukunft mit seiner Qualität unser Offensivspiel bereichern. Wir freuen uns, dass David und Philipp uns erhalten bleiben.Sportvorstand Michael Koch
David Salfeld bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: Armin Kierer)
Ich fühle mich fußballerisch, aber auch privat in Homburg sehr wohl. Für mich stand die ganze Zeit fest, dass ich gerne beim FC 08 Homburg bleiben möchte. Ich bin glücklich, dass der Verein das auch so sieht und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.David Salfeld
Philipp Hoffmann bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: Armin Kierer)
Ich habe mich von Beginn an im Verein und in der Mannschaft wohlgefühlt, zudem kommt die Nähe zu meiner Heimat. Ich musste nicht lange überlegen und freue mich auf weitere zwei Jahre beim FCH.Philipp Hoffmann




Quelle(n):